About

Ich bin Frau Doktor, Oberärztin, leidenschaftliche Chirurgin und Fashion Victim!

Ich liebe die Chirurgie, aber auch die Mode. Lange Zeit habe ich gedacht, dass sich beides nicht verbinden lässt, aber so langsam scheint es mir zu gelingen beides unter einen Hut zu bringen.

Auf dem Weg dahin habe ich versucht Informationen zu suchen, da ich dachte es geht auch anderen wie mir und es muss doch irgendwo Infos geben wie: was ziehe ich an, Rock oder Hose, welche Schuhe, etc…..aber ich wurde enttäuscht, daher hieß es try and error. Damit es anderen nicht auch so geht, habe ich meine Erfahrungen hier im Blog festgehalten.

Viel Spaß beim Lesen!

 

About me

I am a doctor, consultant, female surgeon and Fashion Victim!

I love surgery as well as fashion and for a long time I thought I could only have one, but as time gone by, I discovered that I can have both.

On my journey, I searched for information, because I thought there have to be others like me. I wanted to know what to wear, what shoes, skirt or pants… but I got disappointed, therefore it was trial and error for me. To share my experiences with others I started this blog.

Have fun reading!

Advertisements

7 Gedanken zu “About

  1. Ich bin schon eine etwas ältere Ärztin, und mich ärgerten die gängigen „Arztkittelmodelle“, auch genannt „Visitenmantel“, sehr. Gerade, wenn man hoch gewachsen ist, und oder zu Röcken, dann sehen diese knielangen Exemplare einfach nur antisexy und gewolltabergarnichtgekonnt aus. Zu vergleichen mit den wahnsinnig eleganten langen sexy Nachtkleidern einer Kathryn Hepburn und der Realität in deutschen Geschäften: wadenlang. Manchmal denke ich, dass weibliche Mode von Frauenhassern entworfen wird.
    Ich habe mich mit einer Freundin zusammengetan, und sie schneidert mir Kittel so lang, wie ich sie will. Teilweise mit Spitze dekoriert oder mit Stickereien. Aufgrund von Qualitätsbaumwolle und mit vorgekochtem Stoff genäht laufen sie auch nie mehr ein. Es gibt die Variante: sommerleichte Stoffe und schwerere Winterstoffe. Das ist bis jetzt ein sehr gelungenes 2-Frauen Projekt.
    Mit mir zusammen arbeitet eine Brasilianerin. Sie bekommt Kittel aus der Heimat mit sehr interessanten „umstickten Löchern“. Leider aus Plastik, aber sehr schön.
    Die weibliche Arztmode sollte endlich ein Thema werden. Man sollte sich ihr nur widmen.
    Bei Interesse gerne Kontakt

    Gefällt mir

    1. Liebe Monika,

      da kann ich dir nur zustimmen, dass die Mode ruhig auch in den Klinikalltag Einzug erhalten sollte! Leider werden bei uns in der Klinik nur die offiziellen formschönen :-/ Modelle gewaschen, daher war ein „eigener“ Kittel für mich bislang kein Thema, da ich keine Lust habe selber die Kittel zu reinigen. Da siegt dann wohl doch die Faulheit ;-). Hoffe dir gefallen hier auch die Varianten für „drunter“. Viele Grüße surgeon with style

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s