Outfit of the day

Oh man, das Wetter ist ja ein auf und ab zur Zeit, daher hier ein Outfit für die nicht ganz so warmen Tage. Unter dem Kittel sieht man leider das raffinierte Rückenteil nicht, aber dafür dann beim gemütlichen Kaffee nach der Arbeit 😉 .

The weather has it´s ups and downs at the moment, therefore an outfit for the not so summery days. Unfortunately you can´t see the back under the white coat, but you can see it when you go for a little shopping or coffee after work 😉 .

Sweater: Sportalm; bag: Voi; jeans: 7 for all mankind; shoes: St. Emile

Advertisements

Outfit of the day

Die Sonne scheint und die Temperaturen werden wärmer, daher präsentiere ich euch heute eines meiner neuen Lieblingsoutfits für den Sommer 🙂 . Ob mit Sandalen lässig zum Stadtbummel oder abends elegant mit Highheels mit diesem Zweiteiler von Anja Gockel seht ihr immer gut aus und dabei ist er auch noch soooo bequem! Auch für den Urlaub ist er perfekt ob, wie hier gezeigt, zusammen oder Hose und Shirt je getrennt, es ergeben sich vielfältige Kombinationsmöglichkeiten….

As the sun is shining and temperatures are rising I present one of my favorite summer outfits from Anja Gockel 🙂 . You can wear it with sandals for shopping or with highheels for an elegant evening outfit. It is perfekt for your summer holiday as you can wear it together, as shown, or you can wear the shirt and the pants separately…..unlimited options!

img_0669

Shirt and pant: Anja Gockel; shoes: iX; necklace and bangle: luilu

Dreaming of spring

Hallo zusammen, heute mal eine kleine sneak peek auf den Frühling 🙂 . Freue mich schon total auf diese tolle rosa Lederjacke von Herzensangelegenheiten. Habe sie hier mit einem Rock von Peserico und einem Top von Schierholt Sensewear kombiniert. Ein kleiner Lichtblick bei dem Dauerregen der letzten Tage.

Hi everybody, here comes a sneek peak to spring :-). I am beyond excited to wear this beautiful rosé leather jacket from Herzensangelegenheiten. Teaming it up here with a skirt from Peserico and a top from Schierholt Sensewear. A ray of light as it is raining for days now.

 


  

Shopping for fall

Letztens habe ich mal wieder einen kleinen Abstecher in meine Lieblingsboutique gemacht: just E. in Beilstein (zwischen Stuttgart und Heilbronn, nähere Infos hier: http://www.juste-mode.de). Diesmal habe ich mir die neue Herbstkollektion angeschaut und jede Menge Spaß gehabt…auch meine Einkaufstaschen waren hinterher gut gefüllt 😉 , das Ergebnis seht ihr unten!

Shopping for fall

Not long ago I made a little detour to my most favorite shop just E. in Beilstein to have a look at the new fall collection. I had a lot of fun, as you can tell, and my shopping bag was way too full on my way home ;-).

IMG_0511  IMG_0513

pullover: nice connection; blouse: byMi, scarf (Background): nice connection, jeans: 7 for all mankind   

IMG_0530        IMG_0510

pullover: NC nice connection; blouse: byMI; jeans: 7 for all mankind;scarf (background): NC nice connection; bag: Fred`s Bruder

IMG_0520        IMG_0519

cardigan, shirt, scarf: NC nice connection; jeans: 7 for all mankind

IMG_0529       IMG_0512

shirt and scarf: NC nice connection; blouse (background): byMi

IMG_0521       IMG_0531

jersey, shirt, scarf: NC nice connection; blouse: byMi; jeans: 7 for all mankind

Tadaaaaaa….

(for English scroll down)

..ich bin wieder da :-)! War auch nicht wirklich weg, nur online etwas abgetaucht, da ich in meinem Hamsterrad fest steckte. Eigentlich war es schon fast vorher klar, dass der August nicht mein Monat wird, als ich einen Blick auf den Dienstplan geworfen hatte, denn da stand sage und schreibe 17 Mal mein Name. Aber dass ich dann auch noch soviel Pech hatte und die Mehrheit der Rufdienste im OP-Saal verbringe…nun ja, Schicksal!

Anfang August ging es noch ganz gut los, da war ich nämlich in München auf der Modemesse und habe, wie auch schon in Berlin, einen Blick auf die Sommerkollektion 2016 geworfen und ich muss sagen: ich freue mich modetechnisch sehr auf nächstes Jahr!

IMG_3294Dress: St. Emile; shoes: Uzurii

Habe die Fahrt auch gleich dazu genutzt in Beilstein bei just E. vorbeizuschauen und die ersten Herbstteile anprobiert. Hatte dabei jede Menge Spaß und die Bilder meiner Favoriten gibt es bald hier zu sehen.

Aber die ganzen Dienste haben mich ganz schön geschlaucht. Habe zwar versucht mich trotzdem, oder gerade deshalb, gesund zu ernähren und auch regelmäßig zum Sport zu gehen, aber schön war es trotzdem nicht. Wie kam es zu dieser Dienstakkumulation? Tja…Urlaubszeit, wie man mir so schön mitteilte. Doof nur, dass ich die einzige ohne Kinder bin und daher im August/ September quasi Urlaubssperre habe und das Ganze dann ausbaden muss. Im Übrigen ist es bei meinen Kollegen egal, ob es sich um schulpflichtige Kinder handelt oder nicht. Gerecht ist auch irgendwie anders, aber was will man von der männlichen Logik und Planung schon anderes erwarten….

Jetzt ist es aber Mitte September und die Lage entspannt sich langsam etwas. Ich habe auch mit meinem Wiesn Wochende und meinem Beachvolleyball-Urlaub genug tolle Dinge in Aussicht :-)….da freu ich mich schon drauf!

Bis bald!

Tadaaaaa….

…..I am back! Actually I wasn´t anywhere except stuck in my daily rat race. As I had a glimps on my work schedule it was obvious that August wasn´t going to be my month as my name appeared for on call on 17 days. But I didn´t imagine how bad it gonna be…I was in the OR for most of the days and nights. Bad luck for me….

August started well with a visit to Munich fashion fair to have another look on next summer´s collection and I liked what I saw! Definitely looking forward to wearing some of the pieces!

On my way to Munich I made a quick stop over in Beilstein at just E. to try on the new fall collection. It was a lot of fun and pictures will follow.

But I paid the price for working so much….I was exhausted! I tried to eat clean and stay active but it wasn´t fun. But how did I end up with that much on calls in one month? Holiday season was the answer I got. Bad for me, that I am the only one without kids and are not allowed to take time off during August and September. By the way it didn´t matter if my colleges have kids in school or not. Fair is different, but what to expect from male logic and organization…

But September is in full flow and things are starting to go back to normal. I have some cool things to look forward to like my visit to the Oktoberfest and a beach-volleyball vacation :-)….I am excited!

See you soon!

Outfit of the day 

  

Ja, ja ich weiß: „die Natur braucht den Regen“…..persönlich finde ich aber Sonne viiiieeeeel besser!!! Aber trotzdem gibt es hier ein Outfit für trübere Tage :-).  

Yes I know: „nature needs the rain desperately“….but personally I prefer sunshine!!! Nevertheless here´s an outfit for those cooler summer days :-).

 

Sweater: Herzensangelegenheit; leather trousers: St. Emile; cut out boots: Micheal Kors; bag: DKNY

 

Mercedes Benz Fashion Week Recap

Ja, ich weiß ist schon wieder etwas her, aber die Zeit vergeht momentan auch wie im Flug…

Trotzdem hatte ich eine tolle Zeit in Berlin auf der Fashion Week! Ich genieße es ab und an in diese völlig andere Welt abzutauchen. Los ging es am Dienstag mit der Panorama. Diese Messe wird gefühlt jedes Jahr größer und besser und wir haben fast einen vollen Tag gebraucht, bis wir alles erkundet hatten. Abends gib es dann ab auf die Riani Show und After Show Party. In meinem blauen Michael Kors Spitzenkleid liege ich im übrigen auch 2016 voll im Trend :-).

Yes, I know Fashion Week was quite some time ago, but time goes by soooo fast…

Nevertheless I had a great time in Berlin! I like to dive in a totally different world from time to time. We started on the Panorama on tuesday. A fashion fair that is getting bigger every season, so it took us nearly a whole day to get through. The Riani fashion show and after show party closed the day. My blue lace Michael Kors dress is totally in trend for 2016 :-).

IMG_0370 IMG_0369

Dress: Michael Kors, sunglasses: Tom Ford, bag: DKNY, shoes: Vincenzo Ferrara

Der Mittwoch morgen startete wieder am Fashion Week Zelt am Brandenburger Tor, diesmal in der Front Row bei Anja Gockel. Hier gab es tolle leuchtende Farben und Muster für den nächsten Sommer zu betrachten, das ein oder andere Stück hätte ich gerne jetzt schon! Anschließend ging es dann weiter auf die Premium, wo ich unter anderem bei Herzen`s angelegenheit und Schierholt Sensewear vorbeischaute. Aber natürlich auch bei Peserico, nachdem mein komplettes Outfit von Peserico war :-). Habe dort in der neuen Kollektion auch meinen langen Rock entdeckt, an dem ich am Vortag einfach nicht vorbeilaufen konnte….musste ihn kaufen ;-).

On wednesday we started at the fashion week tent at Brandenburger Tor in the front row of the Anja Gockel fashion show. So many cool colours and prints for next summer leaving me in the desire to want it now! After the show we made our way to Premium where I had a look at the collections of Herzen´sangelegenheit and Schierholt Sensewear, as well as Peserico, amust with my all white Peserico outfit of the day :-).

IMG_0372 IMG_0374

Shirt and trousers: Peserico, sweatshirt: St. Emile, bag: St. Emile, shoes: Vincenzo Ferrara

Am Abend gab es dann die Panoramaparty in Kreuzberg. Sehr coole Location, allerdings wäre es bei ein paar Grad mehr noch besser gewesen ;-).

We spent the night at the panorama party in Kreuzberg. Excellent location down by the river, good music and people.

IMG_0379 IMG_0375

Nach einer kurzen Nacht ging es dann am Donnerstag auf die Show and Order, wo ich mich z.B. in diesen tollen Lederponcho von Rocco Ragni verliebt habe.

Ausserdem gabe es wieder tolle Blusen und neu auch Poloshirts von byMi, schönen Strick bei Gorge&Us und eine neue Lederjacke bei Shiya habe ich mir auch ausgesucht.

After a short night we went to Show and Order another fashion fair. I fell in love with a leather poncho of Rocco Ragni. Saw some great blouses and polo shirts at byMI, cosy cashmere at Gorge&Us and chose a new leather jacket from Shiya.

IMG_0383 IMG_0386

Poncho: Rocco Ragni, jeans: St. Emile, shirt: Herzen´sangelegenheit, bag: St. Emile, shoes: Pretty Ballerinas

Bevor es in den Flieger ging gönnten wir uns noch das ein oder andere süße Teil unten im Lafayett, so dass ich satt und voller schöner Eindrücke des nächsten Sommers nach Hause geflogen bin. Bis Januar Berlin!

Before our flight back home we made a stop at Lafayette to indulge in some nasty sweets…yummy! See you next in January Berlin…