Cape Town

Zurück daheim liege ich gerade auf meinem Sofa und draussen ist es echt ekelhaft. Stürmisch, regnerisch und kalt! Daher perfekt um sich noch einmal zurück nach Kapstadt zu träumen…

Zuletzt war ich 2003 für ein paar Monate dort, diesmal waren es nur ein paar Wochen, aber Kapstadt ist immer noch genauso schön! Die Location mit dem Tafelberg auf der einen Seite und dem Meer auf der anderen ist einfach traumhaft und sucht seinesgleichen. Doch was waren die Highlights? Hier sind meine Top 10:

Back home I am lying on my sofa at the moment and the weather is pretty nasty outside. So why not dreaming of my recent stay in Cape Town…..

Last time I visited Cape Town was in 2003 and I was pretty excited about going back. Last time I stayed a couple of month this time it was just a couple of weeks, but Cape Town was still as beautiful as back then. With Table Mountain on one side and the ocean on the other there is this wonderful scenery with hardly anything to compare with.

But besides the scenery the mother city has plenty to offer. Here are my Top 10:

  1. Das Pink Flamingo Cinema auf der Dachterasse des Grand Daddy Hotels auf der Long Street. Zwischen alten Trailern, in denen man auch übernachten kann, wird immer montags ein Film gezeigt. Mit einem Cocktail und Popcorn lässt es sich dort oben gut aushalten.

Pink Flamingo Cinema on the pretty rooftop of the Grand Daddy Hotel on Long Street. There are old trailers on the rooftop where you can stay overnight after the movie. But just the standard movie package is pretty cool…you get a cocktail and popcorn for the movie.

 

P1030395

P1030396

http://www.granddaddy.co.za/cinema

 

  1. Run Cape Town. Ja, wir sind durch Kapstadt gerannt…das war die etwas andere Sightseeing Tour mit Philippa. Coole Erfahrung mit tollen Aus- und Einblicken, an denen wir vielleicht sonst achtlos vorbeigelaufen wären. Ausserdem gab es die Empfehlung für das Bread, Milk and Honey, eines unserer Lieblingsfrühstücksspots.

Run Cape Town. Yes, we did it. We ran through Cape Town. This is kind of a special way to discover the city with wonderful Philippa guiding you through. You can choose the distance you want to cover from 5km to 12km or even more, as you want to, I am pretty sure Philippa can find a tour suiting everyone.

DSC_0029

ipp

http://www.runcapetown.co.za/

 

  1. Bieksnwines. Tolle Sache um die Winelands um Stellenbosch und Franschoek zu erkunden. Wir hatten eine Mountainbiketour um Franschoek, wo wir von Weingut zu Weingut fuhren und dort Weinproben mit leckerer Schokolade hatten.

 BikesnWines. Another cool and sporty thing to discover the beautiful winelands around Stellenbosh and Franschoek. We did the tour around Franschoek with a lot of wine and chocolate tasting…delicious!

 DSC_0463http://www.bikesnwines.com/

 

  1. Bread, Milk and Honey. Eines der besten Frühstückcafe´s in der Innenstadt (Spin Street). Die Muffins und Smoothies sind unglaublich, vor allem der Whole Date Smoothie mit Erdnussbutter hat es mir angetan. Lekker!!!! Probiere mich gerade aus um die perfekte Mischung auch hier zuhause hinzubekommen….

Bread, Milk and Honey. Beautiful little café to start your day. Located at Spin Street it serves great muffins and smoothies to get you started in the morning. The Whole Date Smoothie was absolutely amazing!!!!! Trying to recreate it at home at the moment…..haven´t found the prefect recipe yet.

http://www.breadmilkhoney.co.za/

  1. Zu Fuß auf den Tafelberg. Definitiv ein weiteres must do in Kapstadt, vielleicht nicht gerade bei windstillen 40°C und in der Mittagssonne wie wir es getan haben…. denn es war hart! (Dachte nicht, dass es so schlimm wird…3km und 700 Höhenmeter…definitiv machbar…war ganz schön froh , als wir oben waren). Aber die Aussicht ist es definitv wert und man kann es göleich viel mehr genießen, wenn man es hoch gelaufen ist ;-).

Climbing Table Mountain. Another must do in Cape Town, however you shouldn´t pick a day with a high of 40°C and no wind like us. It was hard! (Didn´t expect it to be THAT hard….3km and 700m difference in altitude….totally doable….but with the weather conditions we were happy reaching the top). But the view was amazing and worth the sweat.

DSC_0594

  1. Ein Picknick in Buitenverwachting einem Weingut in Constantia. Man muss im Voraus reservieren und kann sich dann nett unter einer Eiche niederlassen und den traditionellen Picknickkorb aufpacken und dann einfach nur einen faulen Tag auf der Picknickdecke genießen.

Picnic at Buitenverwachting. A winery in Constantia. You can book a picnic in their beauiful garden….you sit under an oak tree open your picnic basket and enjoy a wonderful lazy day on your picnic blanket..don´t miss out on that one.

 DSC_0642

DSC_0430

http://www.buitenverwachting.com/

 

  1. Einen Käsekuchen bei Charly´s Bakery genießen. Diese kleine Bäckerei, na ja eher Konditorei, war Bestandteil einer Reality TV Serie in Südafrika und die kleinen und großen Süßen Sachen sind definitv eine Sünde wert! Egal was man probieren möchte, es schmeckt alles super! Meine Favoriten waren der double chocolate cheesceke und der white chocolate raspberry cheesecake.

Cheesecake at Charly´s Bakery. This bakery was featured in a reality TV show and is definitely worth a visit. Once you are there help yourself to whatever you want…it will be delicous! I really loved the double chocolate cheesecake and the white chocolate raspberry one.

 P1030353http://www.charlysbakery.co.za/

 

  1. Nach all dem leckeren Käsekuche und vor allem den leckeren Brownies, die man in Kapstadt essen wird, muss man diese auch abtrainieren. Ein toller Ort dafür ist Cape Crossfit. Habe Crossfit das erste Mal hier ausprobiert und nachdem ich anfangs doch etwas eingeschüchtert war, war der Basiskurs bei Lara wirklich toll. Die Leute in Gardens waren super nett und auch die WOD (workouts oft he day) waren gut…zumindest fühlte es sich hinterher so an ;-). Auch die Beachworkouts am Samstag Vormittag in Camps Bay sind eine tolle Erfahrung…..vermisse es zurück im kalten Deutschland!

Work the cheesecake and all the chocolate brownies you are likely to eat off! We did it with Crossfit. I never tried Crossfit before mainly because I found it a bit intimidating…once you visit a box for the first time you know what I mean, but once you get started you can´t quit. The people are really nice and the feeling after completing a workout is unbelievable. We did a basics course at Cape Crossfit in Gardens with Coach Lara. It was great! The beachworkouts on Camps Bay are a great thing as well….working out in this beautiful scenery…..miss it!!!!

 Foto 27.02.15 08 37 30 Foto 05.03.15 14 33 31http://www.capecrossfit.com/

 

  1. Kombiniere Crossfit mit Yoga….klingt komisch, ist aber ne super Kombi. Waren bei the Yoga Life in der Waterkant Street. Ein super Yoagstudio….habe selten beim Sport so geschwitzt, aber das Vinyasa Yoga war echt anstrengend! Zum Glück wird der spirituelle Teil des Yogas nicht so groß geschrieben und das Publikum reicht vom Yogi, über den Surfer, bis hin zum Rentner in Bike Klamotten.

Mix Crossfit up with some Yoga…..yes, a great combination. We did Yoga at the Yoga Life on Waterkant Street….gosh, did I sweat! I tried Yoga once in Germany but that was nothing compared to the Vinyasa Yoga in Cape Town. I am not that much into the spiritual aspect but the physical one was extraordinary….

http://www.theyogalife.co.za/

  1. Genieße die Stadt!

Enjoy the city and go with the flow…..

DSC_0527

Advertisements

3 Gedanken zu “Cape Town

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s