SOS

oder sister of support. Jede von uns hat wahrscheinlich einige Szenen aus Grey´s Anatomy vor Augen in denen sich Meredith und Christina gegenseitig unterstützen und beide um ihren gegenseitigen support beneidet. Aber funktioniert das auch im wirklichen Leben?

Definitiv bei Frauen nicht immer einfach, vor allem im Arbeitsumfeld. Klar hat jede von uns eine beste Freundin im privaten Bereich, aber beruflich??? Jemand mit dem ich meine Sorgen, Ängste und vor allem den täglichen Ärger teilen kann? Eher schwierig, da die Frauen die infrage kommen, ungefähr gleiches Alter und Interessen, auch ungefähr genauso weit in ihrer Ausbildung sind und man daher unweigerlich auch Konkurrenz ist. Sich einer Konkurrentin anvertrauen? Wird sie die Informationen eventuell gegen mich und zu ihrem Vorteil verwenden? Bislang war das nicht sooo mein Ding.

Also doch lieber Einzelkämpferin? Ehrlich gesagt kann ich die Frage noch nicht beantworten, da ich erst seit dieser Woche eine, bzw. mehrere SOS habe….zugegeben ein bisschen gezwungenermaßen im Rahmen eines Führungskräftetrainings, aber ich bin gespannt, was die nächsten Monate im Austausch in der peer group bringen. Mit dabei Frauen aus unterschiedlichen medizinischen Fachbereichen und auch eine Chirurgin, zum Glück nicht aus meiner Abteilung, glaube damit könnte ich noch nicht so gut umgehen, da ich mich erst langsam an den Austausch gewöhnen muss ;-)…..also, es bleibt spannend und ich werde berichten! Und vielleicht ist ja meine Christina mit dabei ;-)…..

SOS

or sister of support. I guess everyone of us envied at least once Meredith and Christina for their support of each other while watching Grey´s Anatomy. But does it work in real life as well?

Definitely not easy in the working environment especially for women. Certainly everyone of us has a BFF, but one you are working with?

Someone with whom I can share my worries, fears, and above all the daily hassles ….. rather difficult, because the women who come into question, who are about the same age and share the same interests, are the ones I compete with in training and in my career. Should I trust my competitor? Maybe she uses the information about me to her advantage? Till now, that was just not my thing.

But do I prefer to go it alone? Honestly I don´t know yet, as my SOS`s just appeared this week ;-)….I admit, it is a bit out of necessity as it is part of a management training, but I am curious what I will get out of the next months of peer group exchange. The group consists of women from different medical specialties. There is another female surgeon, luckily not from my deparment as I think I could not deal with that …..yet!?! But I am excited and keep you posted! And who knows….maybe I´ll find my Christina ;-)….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s